Scheune 27

In Krebsow — Begegnung durch offene Türen

Scheune 27 in Krebsow

Ant­je und Jörn Kes­ten
Haupt­stra­ße 27A
17495 Krebsow

Mit viel Mut, Freu­de und Zuver­sicht ist 2019 in Kreb­sow das Bau­pro­jekt Scheu­ne 27 gestar­tet. In den ehe­ma­li­gen Rin­der­stall, umge­ben von ehe­ma­li­gem Ver­wal­ter­haus, Bren­ne­rei und Schmie­de, zieht Leben ein.

Seit März 2019 sind die wich­tigs­ten Bau­ar­bei­ten im Gan­ge: so die Erneue­rung der Dach­kon­struk­ti­on, der Dach­de­ckung und Siche­rung des Feld­stein­mau­er­wer­kes. Aktu­ell fin­det der Innen­aus­bau statt.

Mit sei­nen gro­ßen Stall­to­ren lädt das Pro­jekt ein: zum mit­ein­an­der Sein, mit­ein­an­der Reden, Arbei­ten, Ein­kau­fen, Fei­ern, Kochen, etc. .
Ein klei­ner Dorf­la­den, geför­dert durch das LEA­DER-Pro­gramm, bie­tet ab 2021 Mög­lich­kei­ten zum regio­na­len, nach­hal­ti­gen Ein­kau­fen. Werk­stät­ten, Ate­liers laden zum gemein­sa­men, krea­ti­ven Den­ken und Tun ein. Der Ver­an­stal­tungs­raum mit Küche im ehe­ma­li­gen Rin­der­stall ruft nach Akti­vi­tä­ten, wie Kon­zer­ten, Kino, o.ä. . Für Gäs­te gibt es Unter­künf­te zum Ver­wei­len. Auch kön­nen Räu­me zum pro­jekt­ori­en­tier­ten Arbei­ten gemie­tet werden.

Scheune 27 in Krebsow